Berichte
      Vereinsnews
      Interviews
      Termine
      Ergebnisse
      Stars
      Shopping
      Sport Shops
      Reisen
      Skigebiete
      Community
      Skiwetten
      Specials
      Teams
      Bilder
      Videos

      

      

      
      
    Suchen nach
    Durchsuchen
   

News aus den Skigebieten


26.03.2003
16:36 Uhr
juniors
juniors
  
Start
Start

Race
Race

jump
jump




  
































Europameisterschaft der Extremskifahrer in Westendorf
von Brixental

Tscheche ist Europas bester 'Full contact'-Skifahrer:
Mit einem Sieg des Tschechen Tomas Kraus endete die 3. Europameisterschaft im Skiercoss, die in Westendorf/Tirol ausgetragen wurde. Hinter dem Schweden Eric Andersson belegte Titelverteidiger Markus Wittner aus Österreich (Söll/Tirol) in dieser 'hautnahesten' Form des Skifahrens Rang Drei. Bei den Damen gewann die Deutsche Angela Senftinger, der Juniorentitel ging an den Österreicher Thomas Zangerl (Walchsee/Tirol).

Ein Rennen, das es in sich hatte:
Die 800 Meter lange Strecke am Gampenkogel war mit Schwierigkeiten gespickt: vier Sprünge, Wellenbahnen, Steilkurven, - und das bei Geschwindigkeiten von an die 90 km/h! Während beim Qualifying am Freitag einzeln auf Zeit gefahren wurde, traten bei den Finali die besten 32 Männer, 16 Junioren und acht Frauen in Läufen zu je vier Startern im K.o.-System gegeneinander an.

Früh entschied sich, wer zu den Besten gehört:
Der extrem schwierige Parcours lichtete die Reihen der Favoriten schon von der ersten Runde an. So schied der zweifache X-Games-Gewinner Peter Lund (SWE) ebenso schon in der ersten Runde aus wie der beste Schweizer Andreas Steffen. Die Französin Loise Luginbuhl (Beckenverletzung) und der Österreicher Hansjörg Schneider (Gehirnerschütterung) landeten nach Stürzen im Krankenhaus.

Sieg für Kraus:
Im Herrenfinale mit den aktuell stärksten Skiercrosser Europas gewann Tomas Kraus aus Tschechien vor Eric Andersson aus Schweden und den beiden Österreichern Markus Wittner und David Fiegl.

Wellen entschieden über Sieg oder Niederlage:
"Das ist vielleicht der schwierigste Kurs, auf dem ich bisher gefahren bin", meinte der neue Europameister aus Tschechien. Dabei waren gar nicht so sehr die mächtigen Sprünge, von denen der im Ziel für Weiten um die 60 Meter sorgte, die größte Schwierigkeiten, sondern die technisch anspruchsvollen Passagen über die vielen Wellen, die über Sieg oder Niederlage entschieden.

Die Ergebnisse:
Männer:
1. Tomas Kraus (CZE),
2. Eric Andersson (SWE),
3. Markus Wittner (AUT/ Söll),
4. David Fiegl (AUT/ Sölden);
5. und Gewinner des kleinen Finales Roman Hofer(AUT / Scheffau)
6. Daniel Höllwarth (AUT/ Fügen),
7. Thomas von Gunthen (SUI/ Saanen),
8. Axel Naglich (AUT/ Kitzbühel)

Damen:
1. Angela Senftinger (GER/ Gaißach),
2. Emilie Serain (SUI/ Leysin),
3. ex aequo Nadine Spiegel (GER/ Kempten Pia Widmesser (GER)

Junioren:
1. Thomas Zangerl (AUT/ Walchsee)
2. Manuel Eicher (SUI),
3. Alois Mani (SUI),
4. Philip Ribis (AUT/ Obergurgl)


Verwandte Links:


» Wilder Kaiser - Brixental Tourismus
» Milkaski - Games, Gewinnmöglichkeiten & Infos
» Snowell - Ski & Carver für den Winterurlaub online buchen


Druckversion dieses Artikels anzeigen
Diesen Artikel an einen Freund mailen


nach oben | Banner | Impressum | Newsletter abbonnieren
© 2001 XnX GmbH | Copyright | Rechtliche Hinweise
25 User insgesamt | Ski2b.com als Startseite (IE) | Ski2b.com als Link hinzufügen
  Listinus Toplisten  Ski2b.com Newsticker
  Partner
 
 
  Gewinnspiel
 
 
  Service

 
 
  Links
  Head
  Milka
  Dolomiti SuperSki
 
 
  Bilder
  Best of Snowthrill Alaska
  Sports Gaudi 2002
  Topstars-Posing
 
 
  Videos
  Crash Session
  Skifilm "Ausgang"
  ÖSV Wechselabsichten